Links

Letztes Feedback

Meta





 

Forschung in Psychologie und Pädagogik

Prau Prof. Döring von der TU Ilmenau hat interessante Forschungsergebnisse erarbeitet, die für pädagogisch Tätige im Zusammenhang mit der Handynutzung sehr interessant sind. Sie hat beispielsweise Begriffsdefinitionen online zur Verfügung gestellt: Pädagogik / Erziehungswissenschaft - Mobilkommunikation, Medienkunde - Mobilkommunikation, Medienerziehung - Mobilkommunikation und Mediendidaktik - Mobilkommunikation. Als Ausblick folgendes Zitat aus diesem Beitrag: "In der Medienkunde, der Medienerziehung und der Mediendidaktik zur Mobilkommunikation sind in Zukunft weitere Konzepte, Materialien, Pilotprojekte und vor allem auch systematische empirische Evaluationen notwendig, um die bildungsbezogenen Chancen der neuen mobilen Medientechnologien auszuschöpfen und den Gefahren wirksam entgegen zu treten."

Sie arbeitet u.a. zu den Themen "Mobilkommunikation aus psychologischer Sicht", "Mobile Imaging: Nutzung und Bedeutung der Handy-Kamera", "Nutzungsszenarien für Mobilfunktnetze der 4. Generation", "Handy-Risiken und Handy-Kompetenz" und "Männer- und Frauenbilder in der Mobilfunkwerbung".

Aktuelle und aussagekräftige Forschungsergebnisse zu Fragen der Handynutzung durch Kinder und Jugendliche hat Frau Prof. Döring in einem Beitrag "Handy-Kids - Wozu brauchen sie das Mobiltelefon" im Buch "Machen Computer dumm?" von Dittler und Hoyer veröffentlicht. Außerdem bietet sie wichtige Schlussfolgerungen an. (Quelle: Informationszentrum Mobilfunk)

 Weitere Informationen finden Sie hier .

23.11.08 16:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen